Bewegte Bilder bewegen Menschen

27.02.2012

Fabrizio Fazio mit Marion Mallo Saebens vor dem Screen

Rosaria Russo und Marion Mallo Saebens

Seit November 2011 schauen die Menschen an der Korte-Kreuzung in Wilhelmshaven immer wieder gefesselt auf den Riesenbildschirm über dem Restaurant Casa Grande . Was man dort auf dem 15 m² großen TV Screen in nur 30 Sekunden sehen kann, ist eine Mercy Ships Geschichte, die viele Herzen schneller schlagen lässt.

Giovanni Fazio und sein Sohn Fabrizio sind Inhaber der Pizzeria Casa Grande in Wilhelmshaven. Eines Tages hatten sie die grandiose Idee, auf einer überdimensionalen Leinwand Werbespots zu zeigen. Mercy Ships Botschafterin Marion Mallo Saebens überzeugte die kreativen Restaurantbetreiber, Bilder von Mercy Ships zu präsentieren. Gesagt, getan. Drei Jahre lang konnten die Menschen in Wilhelmshaven Aufnahmen über die Arbeit der Hilfsorganisation auf dem großen Bildschirm betrachten.

Im November 2011 hat Mercy Ships dann ein Video produziert in dem kurz die Geschichte von Christelle vorgestellt wurde, einem 10 Jahre alten afrikanischen Mädchen aus Benin, das mit einer Kiefer-Gaumenspalte geboren war und auf dem Hospitalschiff von Mercy Ships kostenlos von den dort ehrenamtlich tätigen Chirurgen operiert wurde. Seither läuft anstelle der Einzelbilder das Mercy Ships Video von Christelle auf der riesigen Leinwand über dem Restaurant an der Korte-Kreuzung.

Die Resonanz war überwältigend. Viele Menschen meldeten sich im Casa Grande und fragten bei den Besitzern nach, wie sie Mercy Ships unterstützen können. Auch Rosaria Russo und ihre Tochter Jennifer Schmidtberg von Rosaria’s Haarmoden, die unweit des Restaurants ihren Friseursalon betreiben, wollten sich für Mercy Ships einsetzen. Sie spendeten den gesamten Erlös aus der im Dezember letzten Jahres veranstalteten Weihnachts-Tombola (500 €) zuzüglich der Bareinnahmen aus dem Verkauf von Glühwein und Würstchen (135 €) an Mercy Ships. Insgesamt konnten so 635 Euro gesammelt werden, die den Ärmsten der Armen in Afrika zu Gute kamen.

Danke an unsere Botschafterin Marion Mallo Saebens, Papa und Figlio Fazio sowie Rosaria Russo und Tochter Jennifer Schmidtberg für die fantastische Idee und Umsetzung dieser wunderbaren Aktion.

bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×