Dürr Dental AG im Finale des Deutschen CSR-Preis

Starkes Engagement für die Hilfsorganisation Mercy Ships

Das Deutsche CSR-Forum zeichnet erneut die vorbildliche Kooperation von deutschen Unternehmen mit NGOs‘ aus, auch die Dürr Dental AG steht nun im Finale des Deutschen CSR-Preis. Seit Jahren verfolgt der Spezialist für Medizintechnik intensiv die Kooperation mit Mercy Ships.

Neben Sach- und Geldspenden, die gemeinsame Durchführung von Informationsabenden, gemeinschaftliche Kongress- und Messeteilnahmen, engagiert sich zudem Personal des Unternehmens ehrenamtlich. So arbeiten seit einigen Jahren Ingenieure und ehemalige Auszubildende technischer Berufe an Bord der Africa Mercy. Die Mitarbeiter spenden ihre Zeit und die hierbei entstehenden Kosten für Reise und Verpflegung
übernimmt Dürr Dental.

Auf dem Schiff arbeiten pro Jahr rund 1.600 Freiwillige mit den unterschiedlichsten Berufen aus insgesamt mehr als 40 Nationen. Bisher hat
Mercy Ships Dienstleistungen im Gesamtwert von mehr als 1.2 Milliarden US Dollar in Entwicklungsländern erbracht.

Geschäftsführer von Mercy Ships Deutschland e.V., Udo Kronester, erklärt: "Wir geben diesen Menschen wieder eine Zukunft. Unsere ehrenamtlichen Teams leisten chirurgische Hilfe auf höchstem Niveau. Doch das wäre uns nicht möglich ohne starke Kooperationspartner wie die Dürr Dental AG an unserer Seite. Seit vielen Jahren unterstützen sie unsere Arbeit mit Sach- und Geldspenden. Wir freuen uns über die Nominierung des Unternehmens für den CSR-Preis und drücken die Daumen!".

Über Dürr Dental
Die Dürr Dental AG wurde 1941 von den Brüdern Karl und Wilhelm Dürr aus Gechingen im Schwarzwald als feinmechanische Werkstatt in Stuttgart-Feuerbach gegründet. Der heutige Firmenhauptsitz ist in Bietigheim-Bissingen. Hier werden über 430 Mitarbeiter in den Bereichen Produktion, Forschung und Entwicklung, Einkauf sowie Vertrieb und Marketing beschäftigt. Die Dürr Dental Gruppe hat derzeit über 1.000 Mitarbeiter weltweit, erzielte 2015 einen Umsatz von 240 Millionen Euro, ist in 40 Ländern mit eigenem Personal vertreten und verkauft
ihre Produkte weltweit in über 100 Länder. In den Bereichen Equipment, Diagnostische Systeme und Hygiene bietet das Unternehmen zahlreiche Systemlösungen. Mehr Informationen auf www.duerrdental.com

Das OP-Schiff
Neue TV-Serie auf NatGeo People zeigt Ärzte bei ihrer lebensrettenden Mission auf der Africa Mercy. Mittwochs um 20:15 Uhr. mehr »
bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×