Einsatz im Kongo

Abkommen mit Kongo-Brazzaville unterzeichnet

14.02.2013

Der nächste Einsatzort der Africa Mercy steht fest. Ab August dieses Jahres geht es für 10 Monate nach Kongo-Brazzaville. Höhepunkt des Treffens zwischen Vertretern von Mercy Ships und dem Gesundheits- und Außenministerium der Republik Kongo war die Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung.

Während eines Besuches von Mercy Ships Gründer und Präsident Don Stephens war bereits im Mai letzten Jahres ein erstes Verhandlungsprotokoll von ihm und dem Präsidenten der Republik Kongo SE Denis Sassou Nguesso unterzeichnet worden. Das jetzt unterzeichnete Dokument ebnet den Weg um die letzten logistischen Maßnahmen und Planungen für den Einsatz der Africa Mercy vorzunehmen.

Die stellvertretende Generalsekretärin der Republik Kongo Chantal Itoua-Apoyolo sagte „mit dieser unserer Unterschrift hoffen wir auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und dass die Ärmsten der Armen auch in unserem Land die dringend notwendige Hilfe erhalten können.“

Ehemals Teil der Kolonie Französisch-Äquatorialafrika befindet sich die Republik Kongo, die auch als Kongo-Brazzaville bekannt ist, auf Rang 137 von 187 des Human Development Index und gehört somit zu den ärmsten Ländern der Welt.

Das OP-Schiff
Neue TV-Serie auf NatGeo People zeigt Ärzte bei ihrer lebensrettenden Mission auf der Africa Mercy. Mittwochs um 20:15 Uhr. mehr »
bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×