Großer Erfolg bei GaußVent!

Spendenaktion des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Hockenheim

Schülerinnen der Klasse 5b und 10a haben uns berichtet:

Liebes Mercy-Ships-Team,

bei einem tollen Benefiz-Konzert der Musikschule Hockenheim wurden wir auf die Arbeit der Hilfsorganisation Mercy Ships aufmerksam. Die Africa- Produktion von Willi Ester zusammen mit dem informativen Dia-Vortrag einer jungen Frau, die auf dem Schiff im Einsatz war, haben uns tief beeindruckt. Die zwei Saxophon Quartette, auch mit Schülern des Gauß Gymnasiums, spielten afrikanische Musik. Wir wussten sofort, dass auch wir diese Arbeit- direkte Hilfe vor Ort- fördern möchten. So haben wir die Unterstützung von Mercy Ships unseren Klassenkameraden für das zum vierten Mal stattfindende GaußVent vorgeschlagen.

Das GaußVent, der Charity-Adventsmarkt unseres Gymnasiums, war ein großer Erfolg für uns und auch für Mercy-Ships! Die wunderbaren Schiffchen, die uns Frau Dötschel zugesandt hat, haben wir an einem großen Zweig befestigt, den wir über unserem Stand aufgehängt haben. Ein paar haben wir auch der Klasse 10a gegeben, denn sie spendeten auch an Mercy Ships. Um das Geäst war noch eine schöne Lichterkette. Die Schiffe hängen jetzt in unserem Klassenzimmer.

Viele Leute haben sich auch für die Flyer interessiert, die wir ausgelegt haben. Wir haben auch ab und zu mal Auskunft über die Arbeit von Mercy Ships gegeben. Dazu hatten wir uns vorher auf der Webseite informiert.

Unser Platz in der Aula war sehr gut; genauso, dass man kurz zwischen den klingenden Liedern verschiedener Bands mal schnell heißen Glühwein oder Kinderpunsch von unserem Stand holen konnte. Oder eine leckere Bratwurst vom Stand der 10a.
Für etwa 45 Minuten mussten die Eltern alleine den Stand leiten, denn schließlich hatten wir ja einen Musik-Auftritt!
Kurze Zeit später waren wir aber wieder überall und nirgends. Ein paar von uns haben Kasse und Kinderpunsch verwaltet, andere sind mit der tollen Spendendose auf Sammeltour gegangen. Das hat nicht nur viel Geld eingebracht, sondern auch großen Spaß gemacht!
Ab einer Spende von 5€ hat man ein kleines Dankeschön in Form von leckeren Kokosmakronen bekommen, die einer von unseren Klassenkameraden gebacken hat.

Durch unseren Glühwein-Verkauf kamen 300,- Euro an Spendengeldern zusammen; bei der Klasse 10a freuen wir uns über Spenden in Höhe von 220,- Euro! Es war ein sehr aufregender und schöner Abend. Viel Glück und Erfolg noch in Afrika!

Estelle Dupont und Lydia Gallet für die ganze 5b und die 10a!

bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×