Mercy Ships kehrt für einen weiteren Einsatz nach Madagaskar zurück!

...die Africa Mercy, und ihre mehr als 400 ehrenamtlichen Mitarbeiter werden im Herbst kommenden Jahres in das Land zurückkehren.

Nach Beendigung des gegenwärtigen Einsatzes wird das Schiff für die jährlichen Wartungs- und Routinearbeiten von Mitte Juni bis Ende Juli in einer Werft in Durban, Südafrika liegen. Anfang August nimmt man dann wieder Kurs auf Madagaskar.

„Wir sehen einen hohen Bedarf an der Art von medizinischer Hilfe, die wir bringen und zudem die Chance, bestehende Partnerschaften vor Ort auszubauen. Ein zweiter Einsatz ermöglicht uns einen weitaus nachhaltigeren Einfluss auf das Gesundheitssystem vor Ort zu nehmen“, äußert sich Mercy Ships Group Managing Director, Donovan Palmer.

Mercy Ships führt Eingriffe und Behandlungen in folgenden fachchirurgischen Disziplinen durch: Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Orthopädische Eingriffe, Plastische Chirurgie, Frauenheilkunde und Allgemeine und Augenchirurgie. Zusätzlich ist die Hilfsorganisation im zahnmedizinischen sowie Fort- und Weiterbildungsbereich tätig. Diese Kurse werden unter anderem für Chirurgen, Anästhesisten, und Stationsschwestern angeboten. Man plant diese Programme auch im zweiten Madagaskar Einsatz fortzuführen.

Am 25. Oktober legte die Africa Mercy im Hafen von Toamasina/ Tamatave in der Republik Madagaskar an.

bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×