Schokolade für Mercy Ships

20.12.2013

Anlässlich des diesjährigen Martinsmarktes hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b der Waldorfschule in Pforzheim eine besonders „süße“ Idee deren Erlös sie als Spende an Mercy Ships weitergegeben haben. Im Rahmen der gesamtschulischen Veranstaltung für Schüler, Lehrer und Eltern mit einem breiten Angebot von Bastelarbeiten, Kerzenziehen, kulinarische Angebote, Kranzbinden und Bücherflohmarkt richteten sie das „Café Chocolat“ ein. Wie im Name bereits angedeutet gab es dort Schokolade in vielfältiger Ausführung zu kaufen. Das Angebot reichte von Kuchen, Keksen, Croissants, schokoladenüberzogenen Früchten über Pralinen und viele weitere schokoladene Leckereien.

Ausschlaggebend für die Wahl des Spendenempfängers war Sarah Amos. Nachdem die Schülerin der Klasse 10b eine Reportage über die Hilfsorganisation im Fernsehen gesehen hatte, war sie sehr berührt von dem was sie über die Arbeit von Mercy Ships, die ehrenamtlichen Mitarbeiter und die Lebensumstände der Patienten erfahren hatte. Sarah brachte ihren Vorschlag in die Klasse mit ein. Gemäß dem Leitgedanken des heiligen St. Martin, darf jede Klasse selbst entscheiden wohin ihr Gewinn aus dem Verkauf gespendet werden soll. Der Vorschlag wurde von ihren Mitschülern mehrheitlich angenommen.

Mit frischem Elan und viel Kreativität setzte die Klasse ihre Idee erfolgreich um. Das gesammelte Geld kommt der medizinischen Versorgung von Patienten in dem derzeitigen Einsatzland der Republik Kongo zu Gute. Mercy Ships dankt Sarah Amos und der Klasse 10b für ihr tolles Engagement!

Das OP-Schiff
Neue TV-Serie auf NatGeo People zeigt Ärzte bei ihrer lebensrettenden Mission auf der Africa Mercy. Mittwochs um 20:15 Uhr. mehr »
bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×