Wir fahren nach Benin!

Das westafrikanische Land Benin wird das nächste Einsatzland für unser Hospitalschiff und seine ehrenamtliche Mannschaft. Nach intensiver Beratung hat der entscheidungsbefugte Ausschuss des internationalen Mercy Ships Vorstandes dem medizinischen Einsatz der Africa Mercy in Benin für den Zeitraum von August 2016 bis Juni 2017 zugestimmt.

Bereits 2014 war ein Einsatz des Hospitalschiffes in dem afrikanischen Land geplant, wurde aber aufgrund des Ebola Ausbruchs verschoben. Es folgten zwei medizinische Einsätze auf dem Inselstaat Madagaskar. Die Entscheidung nach Westafrika zurückzukehren, trafen die Verantwortlichen mit sehr viel Sorgfalt und nach eingehender Beratung – auch wenn in Benin bislang keine Fälle von Ebola bekannt geworden sind. Zudem wurden in den vergangenen Monaten betroffene Länder entlang der westafrikanischen Küste wieder als „Ebola-frei“ erklärt. Während Mercy Ships bereits die notwendigen Vorbereitungen für den nächsten Einsatz trifft, wird man weiterhin diese erfreulichen Entwicklungen genauestens beobachten.

Benin gilt als eines der stabilsten und sichersten Länder in dieser Region Afrikas. Die Geschichte des Landes zeigt, dass den Regierungswechseln demokratische Wahlen vorausgingen und diese friedlich verliefen. Außerdem ist es ein erklärtes Ziel der Regierung, das Land zu modernisieren und notwendige Schritte bei der Bekämpfung von Armut beizutragen.

Trotz vorhandener Stabilität und einer wachsenden Wirtschaft zählte Benin im Jahr 2013 zu den ärmsten Ländern der Welt und belegt derzeit Platz 165 von 187 im „Human Development Index“ der Vereinten Nationen.

Donovan Palmer, Group Managing Director von Mercy Ships, berichtet: „Seit unserem letzten Besuch in Benin hat sich vor allem der programmatische Ansatz von Mercy Ships erweitert – unsere nachhaltigen Programme sind ausgebaut worden. Da wir bei einigen dieser Projekte auf Resultate aus vergangenen Einsätzen zurückgreifen und bauen können, glauben wir, dass Mercy Ships Veränderungsprozesse in Benin verstärkt unterstützen kann.“

Der letzte Einsatz von Mercy Ships in Benin war in Cotonou (Regierungssitz des Landes) im Jahr 2009; der erste 1997. Zwei weitere folgten 2001 und 2004.

(1) http://hdr.undp.org/sites/all/themes/hdr_theme/country-notes/BEN.pdf

Das OP-Schiff
Neue TV-Serie auf NatGeo People zeigt Ärzte bei ihrer lebensrettenden Mission auf der Africa Mercy. Mittwochs um 20:15 Uhr. mehr »
bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×