Pressespiegel 2012

Hamburger Morgenpost

Mein Einsatz auf dem Klinikschiff

23.12.2012 - Hamburger arbeitet als Krankenpfleger auf der „Africa Mercy“. An Bord lernte er seine Frau kennen.

Michel Pelzer zog in die Welt um zu helfen – und fand die Liebe seines Lebens. Der 26-jährige Krankenpfleger aus Hamburg arbeitet als Freiwilliger auf dem größten Klinik-Schiff ... Artikel herunterladen

Bild am Sonntag

Danke, dass Sie nicht weggesehen haben

02.12.2012 - Im Juli berichteten wir über dieses junge Mädchen aus Togo, das an einem lebensbedrohlichen Tumor litt. Mithilfe der Ärzte von Mercy Ships und „Ein Herz für Kinder“ wurde Radiatou, 16, wieder gesund und glücklich. Eine Geschichte, die beweist, dass es sich immer lohnt, Gutes zu tun. Artikel online lesen

Bild

Dieser Bremer Arzt schenkte 5000 Kindern ein neues Gesicht

05.10.2012 - Wenn andere Urlaub machen, fängt die Arbeit für den Bremer Arzt Lür Köper (63) erst richtig an. Dann operiert er ehrenamtlich die Ärmsten der Armen. Im weltweit größten, privaten schwimmenden Krankenhaus. Artikel online lesen

Sächsische Zeitung

Hilfe für die Ärmsten

21.07.2012 - Lydia Kügler hat zwei Monate auf einem Krankenschiff vor Togo in Afrika gearbeitet. Dass die Menschen nichts haben und trotzdem geben, hat sie verwundert. Artikel online lesen

Bild am Sonntag

Bitte seht nicht weg! Ärzte schenken Radiatou ein Gesicht ohne Tumor

15.07.2012 - Radiatou ist 15 Jahre alt. Sie lebt in Togo, einem der ärmsten Länder der Welt. Ein gutartiger Tumor, der in Deutschland nicht mal erbensgroß geworden wäre, bis ihn Ärzte entfernt hätten, hat sie furchtbar entstellt. Artikel online lesen

Augsburger Allgemeine

Schwimmende Hilfsstationen - Freiwillige berichten über ihre Einsätze

12.07.2012 - Medizinische Hilfe für die Ärmsten der Armen, schnell und ohne Bürokratie, das leistet Mercy Ship, eine christlich geprägte Organisation, die seit Jahrzehnten mit ihren Hospitalschiffen, auf denen Hunderte freiwilliger Einsatzkräfte arbeiten, Häfen armer Länder ansteuert, um vor Ort kranke ... Artikel online lesen

Lausitzer Rundschau

Zurück vom schwimmenden Riesen-Hospital

03.07.2012 - Vor einem dreiviertel Jahr haben Tina und Simon Hänel, damals frisch vermählt, nicht nur der Niederlausitz und nicht nur Deutschland, sondern auch gleich Europa den Rücken gekehrt, um für ein Jahr ehrenamtlich auf der MS Africa Mercy zu arbeiten, einem schwimmenden Riesen-Hospital. Artikel online lesen

Augsburger Allgemeine

Das Krankenhaus auf dem Meer

12.05.2012 - Die Landsberger Geschäftsfrau Cornelia Veit ist Vorstandsmitglied der Hilfsorganisation „Mercy Ships“. Jetzt besuchte sie das Hospitalschiff „Africa Mercy“ im Hafen von Togo in Afrika. Artikel online lesen
Ansprechpartner
Susanne Reddig
+49 (0)8191 98550 - 12+49 (0)8191 98550 - 29susanne.reddig@mercyships.de
Das OP-Schiff
Neue TV-Serie auf NatGeo People zeigt Ärzte bei ihrer lebensrettenden Mission auf der Africa Mercy. Mittwochs um 20:15 Uhr. mehr »
bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×