Online Spenden

Silke Galama-Kessing

Silke Galama-Kessing zusammen mit Ehemann Ruben.

Silke Galama-Kessing, Fachkraft für Anästhesie-und Intensivpflege, ist zur Zeit auf der "Africa Mercy" ehrenamtlich im OP (in der Anästhesie) und als Hospital Quality Manager im Einsatz. Hier berichtet sie, wie es zu ihrem Engagement gekommen ist und was es für sie bedeutet, bei Mercy Ships dabei zu sein:

"2005 habe ich zum allerersten Mal von Mercy Ships in meiner Kirchengemeinde gehört. Ich war begeistert und wollte unbedingt einmal das Schiff besuchen, aber dies sollte noch ganze weitere 10 Jahre dauern! 2015 war es mir dann endlich möglich und ich flog nach Madagaskar, wo die Africa Mercy vor Anker lag. Mein Plan war es, aus erster Hand zu sehen, wie das Arbeiten in der Anästhesie und das Leben auf dem Schiff ist, aber auch, wie Mission und Vision in der Tat aussehen.

Nach meinem 3-monatigen Einsatz stand fest, dass ich nach Haus zurück kehren würde, nur um meinen Job zu kündigen, meine Sachen zu verkaufen und meine Koffer zu packen, um als ehrenamtliche Langzeitmitarbeiterin zurückzukehren.

Während des Vorbereitungskurses hierfür in Texas lernte ich im September 2016 auch meinen jetzigen Ehemann Ruben aus den Niederlanden kennen. Wir haben seither gemeinsam in Benin und Kamerun, sowie aktuell in Guinea gedient und haben vor, noch für mindestens zwei Jahre an Bord zu bleiben.

Wir sind begeistert von der Arbeit von Mercy Ships und fühlen uns geehrt und privilegiert, zu dieser Zeit ein Teil dieser Organisation sein zu dürfen!

Meinen Blog gibt es auf silkekessing.com zu lesen (siehe auch hier), Rubens niederländischen Blog unter rubenmercyships.reislogger.nl. Wir freuen uns sehr über einen Besuch auf einer unserer Seiten!"

Silke Galama-Kessing, 15.11.2018

Hier für Silke Galama-Kessing spenden
Bitte Projekt auswählen: Crew Support
und bei Nachricht angeben: Silke Galama-Kessing

bringt Hoffnung und Heilung...