Ronaldo

Seine Zähne bleiben erhalten!

Schon am Morgen brannte die Sonne unbarmherzig auf die vielen Menschen herab. Sie warten vor dem Tor des Krankenhauses in der Hoffnung auf Linderung ihrer Zahnschmerzen. Im Inselstaat Madagaskar sind Zahnbehandlungen für die meisten Einwohner nicht erschwinglich.

Unter den Wartenden ist der 17-jährige Ronaldo. Geduldig steht er mit seinem Schulranzen in der Schlange und hofft auf eine der begehrten Patientenkarten. Für ihn die einzige Möglichkeit, eine Behandlung seiner von Zahnverfall betroffenen Schneidezähne zu bekommen. „Ich habe Angst, dass sie mir ausfallen und ich habe kein Geld für einen Zahnarzt“, sagt er. Da die Frontzähne des jungen Mannes schmerzunempfindlich geworden sind, ahnt er nicht, dass eine Infektion in seinen Zähnen seine Gesundheit ernsthaft bedroht.

Ronaldo bekommt die Karte und betritt das von Mercy Ships renovierte und zur Zahnklinik umgebaute Krankenhaus. „Gott sei Dank habe ich einen Termin bekommen! Ich habe es nicht zu hoffen gewagt. Die Schlange war so lang und ich stand ganz am Ende.“

Der leitende Zahnarzt erklärt Ronaldo die Ernsthaftigkeit seiner Erkrankung. Zahnverfall setzte dem Schmelz der Schneidezähne zu und verursachte eine große Infektion des zerstörten Nervs. Darum hatte sich eine Fistel im Zahnfleisch des Zahnes gebildet. Der Zahnarzt entschied sich für eine Wurzelbehandlung, um den Frontzahn zu erhalten. Weitere Defekte wurden von ihm durch Füllungen behoben. Zudem bekam Ronaldo Antibiotika, um die Infektion unter Kontrolle zu bringen.

Das Ergebnis ist so, wie Ronaldo es sich erhofft hatte. Sein gewinnendes Lächeln ist wiederhergestellt. Eingehend betrachtet er es von allen Seiten im Spiegel der Dentalklinik. „Meine Zähne sind nicht mehr kaputt! Ich kann jetzt wieder mit Menschen zusammen lachen. Und die Mädchen mögen das auch!“

Jetzt Spenden
bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×