Einblicke in die Arbeit von Mercy Ships

RTL Explosiv berichtet über ehrenamtliche Mercy Ships Krankenschwester (9:26 Minuten)Die Kinderkrankenschwester Alexandra aus Wipperfürth arbeitet für zehn Monate ehrenamtlich auf dem größten privaten Hospitalschiff der Welt. Ein Team von RTL Explosiv hat sie bei ihrer täglichen Arbeit auf der Krankenstation mehrere Tage lang begleitet. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von RTL/ infoNetwork
Elizabeth (1:38 Minuten)Elizabeth kam unterernährt und mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte zu Mercy Ships. Im Kinderernährungsprogramm wurde sie mit Säuglingsnahrung ernährt, so dass die ehrenamtlichen Ärzte die Korrektur der Spalte vornehmen konnten. Ihre Mutter erinnert sich.
Sandrins (2:15 Minuten)Die achtjährige Sandrins möchte unbedingt wieder mit ihrer Zwillingsschwester Sandra zur Schule gehen. Ihr verformter rechter Fuß hindert sie daran dorthin zu laufen.
Gisele (1:36 Minuten)Die Geburt ihres Kindes hätte für Gisele ein fröhliches Ereignis sein sollen. Doch für die Frau aus der Republik Kongo war es der Beginn einer Abwärtsspirale hinein in Schmerz, Scham und Armut.
Sambanys Geschichte (2:45 Minuten)19 von seinen 60 Jahren hat Sambany mit einem von seinem Hals langsam wachsenden Tumor leben müssen. Der Tumor war mittlerweile gewaltig groß und eine enorme Last für den Mann aus Madagaskar. Er spiegelt 19 Jahre Elend und Scham wieder. Sambany konnte nicht glauben, dass er jemals von dieser Last befreit werden würde.
Fort- und Weiterbildungen (2:45 Minuten)Mercy Ships verbessert die Infrastruktur des lokalen Gesundheitswesens, stellt Fortbildungsangebote für medizinische Fachkräfte bereit und bietet chirurgische Behandlungen an. In Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Partnern, leisten die Programme von Mercy Ships umfassende Unterstützung für Entwicklungsländer mit dem Ziel, Gesundheitsversorgung für alle Menschen zugänglich zu machen.
Mercy Ships 2015 (3:17 Minuten)Seit 1978 folgt Mercy Ships dem 2.000 Jahre alten Beispiel Jesu Christi und bringt Menschen Hoffnung und Heilung, die durch entstellende und behindernde Krankheiten, vielfach verstärkt durch extreme Armut, zu Ausgestoßenen ihrer Gesellschaft geworden sind. Zu diesem Zweck betreibt Mercy Ships das größte private Hospitalschiff der Welt, die "Africa Mercy".
Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie (2:23 Minuten - auf Englisch)Kraniofaziale Tumore, Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten und Hals-, Nasen-, Ohrenerkrankungen sind lebensbedrohliche Krankheiten für Kinder und Erwachsene in Afrika. Mercy Ships möchte dort die Lücken in der Gesundheitsversorgung schließen, wo Menschen eingeschränkten bis gar keinen Zugang zu solchen fachchirurgischen Behandlungen haben.
Die Africa Mercy im Trockendock (1:37 Minuten)Einmal im Jahr muss unser Hospitalschiff, die Africa Mercy, für Wartungsarbeiten und Reparaturen ins Trockendock. Mercy Ships: Dry Dock from Ryan Chen on Vimeo.
Hintergrundbericht über CT-Scanner (2:06 Minuten)In diesem kurzen Hintergrundbericht über unseren CT-Scanner an Bord unseres Hospitalschiffes, erfahren Sie woher er kommt und wie er im Dienst für die Ärmsten der Armen eingesetzt werden wird.
Die Africa Mercy aus der Vogelperspektive (1:47 Minuten)Diese Filmaufnahmen mit einer Drohne zeigen unser Hospitalschiff, die Africa Mercy, einmal aus der Vogelperspektive.
Medica Clip über Mercy Ships (5:02 Minuten)Vom 20. – 23.11.2013 war Mercy Ships Deutschland mit einem Informationsstand auf der weltweit größten Medizin-Fachmesse, der „MEDICA“ in Düsseldorf vertreten. Ein Filmteam auf der Messe zeichnete Interviews von Mercy Ships Mitarbeitern und Ärzten auf, aus denen dieser 5- minütige MEDICA-Clip über die Hilfsorganisation entstand.
Hilfe für die Ärmsten der Armen (4:18 Minuten)In Entwicklungsländern mit mangelnder medizinischer Versorgung kann eine normalerweise leicht zu behandelnde Erkrankung bereits lebenslange gesundheitliche Auswirkungen haben. Genau da setzt die Arbeit von Mercy Ships an. Don Stephens, Mitarbeiter an Bord der Africa Mercy und internationale Fürsprecher geben uns Einblick in die Arbeit von Mercy Ships im Kampf gegen die Auswirkungen der sogenannten "Krankheiten der Armut".
Geburtskomplikationen und ihre Folgen (3:55 Minuten - auf Englisch)Tausende afrikanische Frauen sind als Folge von Komplikationen bei der Geburt ihres Kindes inkontinent. Erfahren Sie hier mehr über die Hintergründe der "Vesikovaginal Fistel" sowie Mercy Ships chirurgische und psychische Hilfe für die Frauen.
RTL porträtiert Dr. Guido Köhler (6:35 Minuten)Der plastische Chirurg Dr. Guido Köhler wurde während seines letzten Einsatzes von einem Team der Sendung „RTL Explosiv“ begleitet. RTL strahlte die Reportage am 20.04. aus und Sie können diese hier ansehen.
Die Hilfe kommt übers Meer (17:16 Minuten)Erfahren Sie hier, warum Dr. Gary Parker seit über 23 Jahren bei uns ehrenamtlich tätig ist.
Hoffnung für Afrika (4:58 Minuten)Worum geht es bei Mercy Ships? Erfahren Sie in diesem Video mehr über unsere Crew von Ehrenamtlichen auf dem größten privaten Hospitalschiff der Welt, der Africa Mercy. Gemeinsam bringt sie Hoffnung und Heilung dorthin, wo sie am dringendsten gebraucht wird.
Christelles und Davids Geschichte (4:21 Minuten)Christelle wurde mit einer einer Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte geboren. Als das die Africa Mercy nach Benin kam, wurde ihr geholfen. Das gleiche gilt für den kleinen David. Aufgrund einer Verbrennung war seine Hand steif und unbrauchbar. Jetzt haben die beiden eine neue, bessere Zukunft vor sich.
How the dream of Mercy Ships became a reality (5:59 Minuten - in Englisch)Hier erfahren Sie, wie Mercy Ships entstanden ist und bekommen einen kurzen Einblick in die Geschichte dieser internationalen Hilfsorganisation, die den vergessenen Armen Hoffnung und Heilung bringt.
Mercy Ships Mission in Sierra Leone beginnt (5:09 Minuten - auf Englisch)Sehen Sie hier Ausschnitte aus der offiziellen Begrüßung der Africa Mercy in Freetown und hören Sie, was der Gründer von Mercy Ships, Don Stephens über den Einsatz in Sierra Leone zu berichten weiß. Dr. Gary Parker, Chefarzt der Africa Mercy, gibt einen Einblick in seine Beweggründe zu helfen.
Video von Abel (1:03 Minuten)Das ist die Geschichte von Abel, der Dank einer kostenlosen Operation bei Mercy Ships heute wieder gerade Beine hat. Sein Vater berichtet.
Mercy Ships Voruntersuchungen (2:36 Minuten)Patienten in Togo werden für eine kostenlose und lebensverändernde Operation ausgewählt.
Licht in die Dunkeltheit (3:15 Minuten)Geneviève's drei Kinder litten von Geburt an auf beiden Augen an Grauem Star. Sie musste sie immer beschützen und ihnen helfen... bis zu dem Tag als ein Mann aus ihrem Dorf ihr von einem Hospitalschiff erzählt, das den drei Kindern das Sehen wieder ermöglichen könnte.
Eine Einführung in die Arbeit von Mercy Ships (7:07 Minuten)Folgen Sie der Crew der Africa Mercy auf ihrem Einsatz in Liberia und treffen Sie einige unserer Patienten wie Harris, Hawa und Flomo (Auszug aus einem Dokumentarfilm über Mercy Ships)
Das OP-Schiff
Neue TV-Serie auf NatGeo People zeigt Ärzte bei ihrer lebensrettenden Mission auf der Africa Mercy. Mittwochs um 20:15 Uhr. mehr »
bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×