M/S Anastasis

1978-2007 (außer Dienst)

Nach fast drei Jahrzehnten als Flaggschiff von Mercy Ships war die Anastasis im Juni 2007 zum letzten Mal im Einsatz. Einst unter dem Namen „Victoria" auf den Weltmeeren unterwegs, wurde das 1953 gebaute italienische Passagier- und Frachtschiff im Jahr 1978 zu einem Mercy Ships Schiff umfunktioniert. Das Schiff beherbergte bei einer Länge von 159 Metern drei voll ausgestattete OP-Räume, eine Krankenstation mit 40 Betten, eine Zahnarztklinik, ein Labor, eine Röntgenabteilung und drei Frachträume. Eine Mannschaft von 350-400 Ehrenamtlichen aus mehr als 30 Ländern arbeitete an Bord des Schiffes. Während der 29 Jahre im Einsatz trug die Anastasis zu mehr als der Hälfte des Gesamtergebnisses von Mercy Ships bei.

Besuchte Häfen

Die Anastasis besuchte 275 Häfen und führte 66 Einsätze in 23 Ländern durch: Guatemala, Neuseeland, Fiji, Tonga, Samoa, Mexiko, Jamaica, Dominikanische Republik, Polen, Togo, Ghana, Estland, Elfenbeinküste, Guinea, Sierra Leone, Litauen, Senegal, Lettland, Südafrika, Madagaskar, Benin, Gambia und Liberia.

Vermächtnis

Seit 1978 wurden auf der Anastasis mehr als 1 Million Dienstleistungen erbracht, was einem Gesamtwert von 296 Millionen US-Dollar und ungefähr 1,2 Millionen Menschen als direkten Hilfsempfängern entspricht, darunter folgendes:

  • Mehr als 18.800 Operationen wurden durchgeführt. Dazu zählen Gaumen- und Lippenspalten-Korrekturen, Katarakt-Operationen, Korrektur von Augenfehlstellungen, orthopädische und gesichtschirurgische Eingriffe.
  • Mehr als 88.600 Menschen wurdenin Feldkliniken behandelt.
  • Mehr als 137.000 zahnmedizinische Behandlungen wurden vorgenommen.
  • Mehr als 4.000 lokale medizinische Mitarbeiter und Fachkräfte wurden geschult, die dann selbst weitere Helfer ausbildeten, um auch nach der Abreise des Schiffes die medizinische Versorgung sicherzustellen.
  • Mehr als 59.700 Personen im Einsatzland wurden in Grundlagen der Gesundheitspflege geschult.
  • Mehr als 540 Entwicklungsprojekte in den Bereichen Bau und Landwirtschaft, inklusive Schulen, Kliniken, Waisenhäuser und Brunnen wurden umgesetzt.

Wissenswertes

Ungefähr 25.000 ehrenamtliche Mitarbeiter arbeiteten auf der Anastasis. Mehr als 250 Paare fanden auf dem Schiff zusammen und einige Hochzeiten wurden an Bord abgehalten. Eine davon sogar auf See.

Technische Angaben

Länge

159 m

Breite

20,73 m

Tonnage

11.701

Baujahr und -Ort

1953 Triest, Italien

Heimathafen

Malta

Kapazität

420 Betten

Ladekapazität

3 Frachträume / 3.060 m³ insgesamt

Motoren

2 Fiat-Dieselmotoren (je 8.160 PS)

Tiefgang

7,2 m

Zertifizierung

Lloyds

Das OP-Schiff
Neue TV-Serie auf NatGeo People zeigt Ärzte bei ihrer lebensrettenden Mission auf der Africa Mercy. Mittwochs um 20:15 Uhr. mehr »
bringt Hoffnung und Heilung...
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×