Mercy Ships Cargo Day: Fundraising in der Schifffahrtsindustrie

Der „Mercy Ships Cargo Day“ ist eine jährliche Online-Spendenaktion, die 2016 von der internationalen Schifffahrts- und Handelsindustrie ins Leben gerufen wurde. 

Am Cargo Day sind Schifffahrts- und Handelsunternehmen dazu eingeladen, 50 Prozent ihrer Provision für Ladungen (Mercy Cargoes) an Mercy Ships zu spenden. Letztes Jahr konnten im Rahmen des Cargo Days 800.000 US-Dollar von 84 teilnehmenden Unternehmen – darunter Charterer, Schiffseigner und Schiffsmakler – gesammelt werden. Unser diesjähriges Ziel ist es, den Cargo Day-Rekord von 1,3 Millionen US-Dollar aus dem Jahr 2019 zu übertreffen.

Mit Hilfe von Organisatoren aus der Schifffahrtswelt in Genf, Houston und Singapur – und bald auch in Rotterdam und London – ist es uns gelungen, den Cargo Day weltweit bekannt zu machen und langfristige Partnerschaften zu etablieren.

Mehr Informationen zum Cargo Day finden Sie hier

Letzte Blogposts

Besichtigung der Global Mercy

Besichtigen Sie die Global Mercy

Während die Global Mercy zur Wartung im Hafen von Santa Cruz in Teneriffa liegt, haben Sie die Möglichkeit vom 25. bis 27. Juli 2024 das Hospitalschiff zu besichtigen! Jetzt anmelden!

Krankenschwester Friederike Ambacher

Erinnerungen fürs Herz

Eine intensive, emotionale und erlebnisreiche Zeit liegt hinter der 25-jährigen Kinderkrankenpflegerin Friederike Ambacher aus Tübingen. Rund vier Monate verbrachte sie im ehrenamtlichen Dienst auf der Global Mercy in Freetown. Im Interview gewährt sie authentische und berührende Einblicke in das Leben an Bord des weltgrößten, zivilen Hospitalschiffs.

Emmanuel

Ab morgen darf ich wieder leben

Emmanuel kam als erster Patient in Sierra Leone an Bord der Global Mercy. Seit vier Jahren litt er unter einem faustgroßen Tumor am Hals. Konnte er an Bord endlich geheilt werden?

Tags

TEILEN

Picture of Micha Knodt
Micha Knodt

beantwortet gerne Ihre Fragen rund um den Cargo Day.

Ähnliche Beiträge

Bringen Sie mit uns Hoffnung nach Afrika!