Mercy Ships bringt mit Hospitalschiffen Hoffnung & Heilung zu den Ärmsten der Armen

Jeder Mensch ist wertvoll - jeder Mensch hat das Recht auf Gesundheit.
Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit an der Küste Subsahara-Afrikas!

Schenken Sie Hoffnung & Heilung

Schenken Sie Hoffnung & Heilung

Unser neues Schiff: Die Global Mercy

Unsere Schiffe dienen uns als schwimmendes Krankenhaus. An Bord finden chirurgische Operationen, Vor- und Nachsorge sowie Weiterbildungen statt. Bald schon werden wir mit einem zweiten Schiff noch mehr Menschen in Afrika helfen können, als je zuvor!

Geschichten unserer Patientinnen und Patienten

Millionen Patientinnen und Patienten in Afrika, darunter viele Kinder, leiden unter Erkrankungen oder Fehlbildungen, die mit einer Operation heilbar wären. Klumpfüße, Tumore, Verbrennungen oder der graue Star werden nicht behandelt und schränken das Leben der Betroffenen massiv ein. Im schlimmsten Fall führen sie zum Tod.

Mercy Ships arbeitet mit Partnern weltweit zusammen, um Patientinnen und Patienten wie Yaya, Gamai, Roger oder Ulrich zu helfen.

Patientin Yaya

Yaya drohte an ihrem Tumor im Gesicht zu ersticken. Doch sie wollte nicht sterben. Sie wollte ihre Tochter aufwachsen sehen!

Patient Aser Roger

Ein dummer Unfall, dann der Graue Star: Aser erblindete. Wie sollte er da seine Familie ernähren?

Patientin Aminata

Aminata traute sich wegen ihrer Lippenspalte nicht zu essen, wenn andere Menschen dabei waren. Nach ihrer Operation lernte sie sich selbst zu lieben.

Patientin Gamai

Niemand sollte die schlimmen Brandnarben sehen, die Gamai so verunstellt hatten. Deswegen blieb das kleine Mädchen zuhause.

Patient David

Im Alter von fünf Jahren begann ein Tumor in Davids Gesicht zu wachsen. Mercy Ships konnte dem tapferen Jungen helfen.

Patient Ulrich

Ulrich konnte sich nur auf allen Vieren fortbewegen. Mehrere Eingriffe waren nötig, um ihm zu helfen.

Aktuelles aus unserem Blog

In unserem Blog finden Sie persönliche Geschichten über das Leben und Arbeiten an Bord unseres Schiffes und aktuelle Berichte über die Entwicklungshilfe in den Einsatzländern.

Newsletter abonnieren


    Vielen Dank für Ihre Nachricht

    Indem Sie auf Newsletter abonnieren klicken, stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten durch Mercy Ships zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Folgen Sie uns auf Instagram

    💪Marlise braucht volle Frauenpower! Auf einem Schlauchboot könnte man das, was sie in der Hand hat, als Paddel🛶 verwenden. Auf dem größten Hospitalschiff der Welt ist es ein Kochlöffel🥄. In jedem Fall setzt Marlise ihr ganzes Können ein, damit unsere Crew etwas Leckeres auf den Tisch bekommt. Danke! Dank Dir schmeckt es an Bord wie hausgemacht!😋⁣
#Ehrenamt⁣
#Kochen⁣
#MercyShips⁣
⁣
Photo Credit: Emily Frazier
    🦷In Guinea läuft unser zahnmedizinisches Ausbildungsprogramm an der Gamal Universität in Conakry auf Hochtouren. Dort bereiten wir zukünftige Zahnärzte ganz praktisch auf ihre Aufgaben vor. So können sie die zahnmedizinische Versorgung in ihrem Land nachhaltig verbessern. ⁣
#Ausbildung⁣
#Zahnarzt⁣
#MercyShips⁣
⁣
Photo Credit: Shawn Thompson
    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HVB Kaufbeuren haben zum neunten Mal für Mercy Ships gespendet. Den stolzen Betrag von 1645€ verdoppelte die UniCredit Foundation auf 3290.⁣
Wir bedanken uns für die treue Unterstützung und freuen uns, damit Menschen in Subsahara-Afrika Hoffnung und Zukunft zu ermöglichen.
    Viele der Länder, in die wir kommen, sind berühmt für ihre farbenfrohen Stoffe. Am Ende eines Einsatzes ist es ein tolles Erlebnis die lebendigen Muster der Stoffe und die noch lebendigere Kultur des Landes mit einer Modenschau an Bord zu feiern. ⁣
Doch dabei bleibt es dann meist nicht. Zum Kehraus wird richtig Party gemacht.🎉🎶🎊⁣
#Afrika⁣
#Ehrenamt⁣
#MercyShips⁣
⁣
Photo Credit: Saul Loubassa Bighonda
    ➰Hier geht's rund! Bei der letzten See-Erprobung musste die #GlobalMercy alle möglichen Kunststücke vorführen, um zu zeigen, dass auch wirklich alles funktioniert. Da sie alle Tests bravourös gemeistert hat, darf sie sich jetzt ganz offiziell "seetüchtig" nennen. Wenn Du als einer der Ersten zur neuen Crew gehören willst, schau auf mercyships.de/mitarbeiten um Deinen Platz an Bord zu finden.⁣
#Hospitalschiff⁣
#SeaTrials⁣
#MercyShips
    Bei der "Dress Ceremony" sind die Fistelpatientinnen die Stars des Abends. Clementine, unsere Krankenhausseelsorgerin, schenkt jeder der genesenen Frauen ein schönes Kleid und schminkt sie für ihren großen Auftritt. Das Fest ist ein würdiger Anfang für ein neues Leben ohne Scham und Angst vor Ausgrenzung.⁣
#Gynäkologie⁣
#FrauenWürde⁣
#MercyShips⁣
Photo Credit: Saul Loubassa Bighonda
    Weltweit sterben jedes Jahr Millionen Mütter oder Babys weil keine Hebamme in der Nähe ist. Laut der WHO fehlen rund um den Globus 900.000 Hebammen. Mercy Ships möchte diesem Umstand mit seinen Ausbildungsprogrammen entgegentreten. Wie zum Beispiel demnächst in Liberia.⁣
Die Beauftragte für Pflege und Geburtshilfe im Gesundheitsministerium, Quiwonka, freut sich: “Wir sind froh, dass Mercy Ships uns unterstützen will. Wir alle, ob Ärzte, Pflegekräfte oder Hebammen haben ein gemeinsames Ziel: Wir wollen mit dieser Partnerschaft etwas für unsere Landsleute tun."⁣
#Hebamme⁣
#Afrika⁣
#MercyShips
    Mariamou hat bei der Geburt ihr Kind auf tragische Art und Weise verloren. Noch dazu bekam sie dabei eine Geburtsfistel, wegen der sie sieben lange Jahre inkontinent war. Ihr ganzes Umfeld wandte sich von ihr ab. Die meiste Zeit saß sie allein zu Hause und weinte. Nach der erfolgreichen Operation auf der #AfricaMercy konnte sie es kaum erwarten, das Leben endlich zu genießen: “Ich fühle mich wie ausgewechselt. Meine Selbstzweifel sind weg und ich kann gehen, wohin auch immer ich will!" ⁣
#Hospitalschiff⁣
#Ehrenamt⁣
#MercyShips⁣
Photo Credit: Shawn Thompson
    Beim Kampf gegen Corona stehen wir auch weiterhin fest an der Seite unserer Partner. Unlängst hat Mercy Ships mehr als 74.000 Teile Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) dem Gesundheitsminister von Kamerun übergeben.⁣
Dr. Habimana, der Abgesandte Kameruns bei der WHO sagte bei der Übergabe:⁣
"Nur gemeinsam können wir die Corona-Pandemie besiegen!" ⁣
So ist es!⁣
 ⁣
#Corona⁣
#Kamerun⁣
#MercyShips

    „Ich unterstütze Mercy Ships, weil medizinische Versorgung ein absolutes Grundbedürfnis des Menschen ist und Mercy Ships diese zu den Ärmsten der Armen bringt."

    Wir danken unseren Partnern & Unterstützern

    Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

    Schenken Sie Hoffnung & Heilung

    Schenken Sie Hoffnung & Heilung