Willkommen an Bord

Mercy Ships freut sich über die Gründung und die Unterstützung der MSC Foundation

Gemeinsam können wir viel verändern! Mercy Ships freut sich über den Zuwachs der MSC Group mit der Gründung der MSC Foundation. Wir sind stolz darauf, Partner dieser großartigen Organisation zu sein.

Mercy Ships ist eine internationale christliche Hilfsorganisation. Seit 1978 bringen wir mit Hospitalschiffen sichere Operationen zu den Menschen, die sonst keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben. Unser Tätigkeitsschwerpunkt liegt momentan in Afrika, in Ländern südlich der Sahara.

Seit 2011 ist die MSC Group offizieller Partner von Mercy Ships. In den vergangenen Jahren hat Mercy Ships auch dank dieser Unterstützung:

  • in 8 Einsatzländer investiert
  • die Leben von rund 280.000 Menschen positiv beeinflusst
  • mehr als 25.000 Operationen durchgeführt
  • rund 318.000 zahnmedizinische Eingriffe vorgenommen
  • 20 Renovierungsprojekte abgeschlossen
  • mehr als 8000 Fachkräfte des Gesundheitswesens weitergebildet
  • mehr als 300 Personen in nachhaltigen Anbaumethoden geschult

Unsere Leidenschaft gilt den Menschen in Not, unser Ziel ist die nachhaltige und langfristige Wirkung unserer Arbeit. Dank der Zusammenarbeit mit Organisationen wie MSC und MSC Foundation, dank der Zusammenarbeit mit unseren Gastgebernationen und der tatkräftigen Unterstützung unserer ehrenamtlich arbeitenden Crew ist Mercy Ships in der Lage, denjenigen, die es am dringendsten brauchen, kostenlos direkte medizinische Dienstleistungen und Schulungen anzubieten.

Letzte Blogposts

Portait von MKG-Chirurg Professor Diallo

MKG-Chirurg mit einer Mission

Mercy Ships will durch sein Aus- und Weiterbildungsprogramm ein bleibendes Erbe in jedem seiner Gastländer hinterlassen. In enger Zusammenarbeit mit den Partnern vor Ort werden Fachkräfte im medizinischen Bereich befähigt, das Gesundheitssystem in ihrem Heimatland weiterzuentwickeln. Bei kaum einer Person ist das so anschaulich zu beobachten wie bei Professor Raphiou Diallo.

Medizintechniker Emmanuel Essah mit Maske vor einem Monitor

Medizintechniker mit Mission

Emmanuel Essah ist Medizintechniker. Er kommt aus Benin und arbeitet schon über 10 Jahre für Mercy Ships. Seine Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass alle medizinischen Gerätschaften an Bord zuverlässig funktionieren. Während eines Einsatzes bildet er Medizintechniker aus dem Partnerland aus, damit auch an Land die Hilfe nicht an defekten Geräten scheitert.

Tags

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Tabea Supplieth
Tabea Supplieth
Als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit berichtet Tabea Supplieth regelmäßig über unsere Arbeit an der Küste Subsahara-Afrikas.

Ähnliche Beiträge

Bringen Sie mit uns Hoffnung nach Afrika!