Auf Wiedersehen!

Sie haben sich erfolgreich von unserem Newsletter abgemeldet.
Wir freuen uns, wenn Sie auf anderem Wege mit uns in Verbindung bleiben.

Folgen Sie uns auf Social Media

Zu den Aufgaben der Stewards an Bord unserer Schiffe gehören Haushaltsführung, Verpflegung und Gastfreundschaft. Es ist keine leichte Aufgabe, neue Besatzungsmitglieder willkommen zu heißen, das Schiff sauber und desinfiziert zu halten und dafür zu sorgen, dass Hunderte von Mitarbeitern mit Essen versorgt werden. Der Chefsteward leitet die gesamte Abteilung und sorgt dafür, dass die Arbeit ordentlich und effizient gemacht wird. ⁣
⁣
Glaubst du, dass diese Stelle gut zu dir passt? Alle Infos gibt es hier:  https://bit.ly/3H6X4vP ⁣
⁣
#Volunteer⁣
#ChiefSteward⁣
#Stewards⁣
#MercyShips⁣
⁣
Foto: Emily Frazier
Der Fokus unserer Fort- und Weiterbildungen liegt darauf, Leben zu retten. In den SAFE-Kursen (Safer Anesthesia From Education) werden medizinischen Fachkräften die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um Patienten auch unter schwierigen Bedingungen versorgen zu können. An Bord der #GlobalMercy bieten wir zur Zeit Kurse an, die Kenntnisse über die Versorgung Neugeborener vermitteln. ⁣
⁣
Drei Tage lang lernten und übten die senegalesischen Pfleger und Ärzte Simulationen an Bord. Jetzt können sie die erlernten Techniken vor Ort anwenden und ihren Kolleginnen und Kollegen weitergeben. ⁣
⁣
#MercyShips⁣
#GlobalHealth⁣
#GlobalSurgery⁣
#TogetherWithAfrica⁣
⁣
Photo Credit: Judit Maier
In all seiner Zeit auf hoher See hätte es Kapitän Djurre Jan Schutte nie für möglich gehalten, dass er mal zwei #MercyShips Schiffe in einem Hafen begrüßen würde. Vor fünfzehn Jahren, als er der erste Kapitän der #AfricaMercy war, wurde die Flamme von der #Anastasis an das neue Flaggschiff weitergegeben. Und in diesem Jahr trug Kapitän Jan selbst dieselbe Fackel von der Gangway der Africa Mercy auf die brandneue, eigens dafür gebaute #GlobalMercy. ⁣
⁣
#Volunteer⁣
#GiveBack⁣
#MercyShips⁣
⁣
Foto: Elizabeth Page Brumley
Die #GlobalMercy wird nun erstmal als schwimmendes Lehrkrankenhaus im #Senegal eingesetzt 😊. Im Rahmen des Programms zum Aufbau medizinischer Kapazitäten bilden Mercy Ships-Ärzte einheimische Ärzte und Pflegekräfte aus, um unsere Mission #TogetherWithAfrica fortzusetzen.⁣
⁣
Das größte zivile Krankenhausschiff der Welt soll angehenden Chirurgen die Möglichkeit bieten, ihre Fähigkeiten zu vertiefen. Bis zum Ende dieses Monats werden unsere Mitarbeiter mehr als 260 Teilnehmer fortbilden und ihnen so helfen, sichere Operationen bei ihren zukünftigen Patienten durchzuführen. ⁣
⁣
#MercyShips⁣
#GlobalHealth⁣
#GlobalSurgery⁣
⁣
Foto: Judit Maier
Die #GlobalMercy hat eine große Aufgabe im #Senegal. Wir können es kaum erwarten, unser neues, eigens gebautes Krankenhausschiff in den nächsten vier Wochen für die medizinische Fortbildung von mehr als 260 senegalesischen Fachkräften aus dem Gesundheitswesen einzusetzen 💓. ⁣
⁣
#MercyShips⁣
#Senegal⁣
#TogetherWithAfrica⁣
⁣
Foto: Elizabeth Page Brumley
Mercy Ships bietet zur Zeit einen Fortbildungskurs für Medizintechniker an, bei dem Fachkräfte aus dem #Senegal mit hochmodernen medizinischen Geräten arbeiten können 🔬. ⁣
⁣
"Der Kurs hilft uns auch dabei, besser mit den verantwortlichen Chirurginnen und Chirurgen im OP zu kommunizieren. Wir können nun besser nachvollziehen, was die Chirurgen von den Geräten brauchen und wie wir sie während einer Operation unterstützen können", sagt Toure, ein Teilnehmer des Kurses. ⁣
⁣
#Biomedical⁣
#BiomedTech⁣
#MercyShips⁣
⁣
Foto: Elizabeth Page Brumley
Fast alle Anästhesisten in Liberia haben vor kurzem an einer Online-Schulung zu Anästhesie in der Geburtshilfe teilgenommen, die von Mercy Ships in Zusammenarbeit mit der World Federation of Societies of Anesthesiologists angeboten wurde 🏥. Kurz darauf trafen Teams mit Anästhesie-Ausrüstung in Liberia ein, um zusätzlich praxisbezogene Fortbildungen anzubieten.⁣
⁣
Auch wenn zur Zeit kein #MercyShips Schiff in Liberia im Einsatz ist, vertiefen wir unsere Partnerschaft mit dem Land 💪!⁣
⁣
#SafeSurgery⁣
#Liberia⁣
⁣
Foto: Marina Schmid
Emmanuel kam mit einem Keimzellentumor am Steißbein auf die Welt. Zum Glück war der Chirurg Dr. Sherif Emil an Bord der #AfricaMercy - ein Spezialist für diese Art von Tumoren. ⁣
⁣
"Teratoma' bedeutet auf Griechisch 'Monster'", sagte Dr. Emil. "Das tragische an diesen Tumoren ist, dass über 90% gutartig sind, aber wenn sie nicht behandelt werden, können sie ein Kind dennoch töten."⁣
⁣
In der Bio könnt ihr die Geschichte von Emmanuels Heilung nachlesen.⁣
⁣
#GlobalSurgery⁣
#SDG3⁣
#SafeSurgery⁣
#MercyShips⁣
⁣
Foto: Shawn Thompson
Mercy Ships Deutschland-Geschäftsführer Udo Kronester nahm an der Einweihung der #GlobalMercy in Dakar, Senegal, teil 🌍. Im Blog erzählt er von seiner Reise, seinen Eindrücken und warum er mit gutem Gefühl nach Deutschland zurückkam 👍.Den Blog findet ihr in der Bio!⁣
⁣
#TogetherWithAfrica #MercyShips⁣
⁣
Foto: Elizabeth Page Brumley
Die fünfjährige Awa liebt es zu essen 😋. "Es ist bei weitem ihre Lieblingsbeschäftigung und die Mahlzeiten mit ihrer Familie sind etwas, das sie sehr genießt", erzählt ihre Mutter Rougui. Doch wegen ihrer Lippenspalte war das Essen für Awa lange Zeit sehr schwierig. Nach ihrer Operation an Bord der #AfricaMercy kann sie nun endlich ohne Komplikationen essen 🙌. ⁣
⁣
Vielen Dank, dass ihr uns helft, Veränderungen wie diese möglich zu machen 💓! ⁣
⁣
#ThankYou⁣
#SafeSurgery⁣
#GlobalSurgery⁣
#MercyShips⁣
⁣
Foto: Elizabeth Page Brumley

Aktuelles aus dem Blog

Sie haben noch Fragen?

Mitarbeiterfoto micha

Öffentlichkeitsarbeit
Micha Knodt
+49 (0)8191 98550-12
[email protected]