Willkommen als
Mercy-Ships-Förderer

Wir freuen uns sehr, Sie als neuen Förderer an Bord zu haben und heißen Sie herzlich Willkommen. Über die Einrichtung Ihrer Dauerspende erhalten Sie in Kürze eine Bestätigung per Mail. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in Verbindung bleiben.

Folgen Sie uns auf Social Media

“Einer der schönsten Aspekte an meinem Engagement für Mercy Ships ist, dass ich als Seemann arbeiten kann, und am Abend gehe ich in meine Kabine und bin bei meiner Familie. Das ist einfach wunderschön." Rodrigo Silva, Leitender Offizier auf der #GlobalMercy⁣
Auf unseren Schiffen bieten wir Seeleuten ein gutes und zukunftsfähiges Arbeitsumfeld. Möchtest Du mit Rodrigo der ersten Besatzung des größten zivilen Hospitalschiffs der Welt angehören? mercyships.de/mitarbeiten⁣
⁣
#DayOfTheSeafarer⁣
#EngagierDich⁣
#MercyShips⁣
⁣
Photo Credit: John Seddon
Heute ist Day of the Seafarer. Deshalb danken wir heute unserer maritimen Crew ganz besonders für ihren Einsatz im zurückliegendem Jahr. Es hat sie wegen Corona vor ganz besondere Herausforderungen gestellt hat. So wie Femi haben sie trotzdem ihre Zeit und ihr Können dafür eingesetzt, Menschen neue Hoffnung zu schenken. Das hier geht raus an alle Seeleute: Wollt Ihr zu uns an Bord kommen? Dann informiert Euch auf mercyships.de/mitarbeiten⁣
#DayOfTheSeafarer⁣
#EngagierDich⁣
#MercyShips⁣
#FairFuture4Seafarers⁣
⁣
Photo Credit: John Seddon
"Von Medizin habe ich keine Ahnung, aber ich kann dafür sorgen, dass das Schiff und die Klinik funktioniert, so dass die Patienten die dringend nötige Behandlung bekommen.“ Ruben Galama, Klima- und Kältetechniker.⁣
Ohne unser technisches Personal könnten wir nicht tun, was wir tun. Deswegen bieten wir ihnen ein Arbeitsumfeld, das gleichermaßen erfüllend und abwechslungsreich ist und von einer guten Gemeinschaft getragen wird.⁣
Möchtest Du auch Mitglied unserer technischen Crew werden? mercyships.de/mitarbeiten⁣
⁣
#DayOfTheSeafarer⁣
#EngagierDich⁣
#MercyShips⁣
Photo Credit: John Seddon
Um die Energie auf dem größten zivilen Hospitalschiff der Welt zu bündeln und in die richtigen Wege zu leiten braucht man eine Energiebündel wie die Elektrikerin Denise. Für sie ist ihr Einsatz eine Quelle der Freude "Ich tu es aus Liebe und jeder Einsatz gibt mir Selbstbewusstsein und Kraft." Am #InternationalenTagDesSeefahrers wünschen wir allen Seeleuten immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und laden sie ein, Teil unserer Mission zu werden. Der beste Zeitpunkt dafür ist: JETZT! Denn bald verstärkt ein zweites Schiff unsere Flotte. Verstärke Du unsere Crew! mercyships.de/mitarbeiten⁣
⁣
#DayOfTheSeafarer⁣
#EngagierDich⁣
#MercyShips⁣
⁣
Photo Credit: Emily Frazier
Taylor Perez ist in der glücklichen Lage, der erste Kapitän unseres neuesten Schiffes, der #GlobalMercy, zu sein. Er widmet dieses Stadium seiner Karriere Mercy Ships, weil "die normale Arbeit als Seefahrer ziemlich einsam sein kann. Hier bist Du Teil einer Gemeinschaft." ⁣
Möchtest Du Dich gemeinsam mit anderen für etwas einsetzen, das es wirklich wert ist? Komm als Mitglied der ersten Crew an Bord des größten zivilen Hospitalschiffs der Welt! Wie das geht, erfährst Du auf mercyships.de/mitarbeiten.⁣
#DayOfTheSeafarer⁣
#Ehrenamt⁣
#MercyShips⁣
#FairFuture4Seafarers⁣
⁣
Photo Credit: John Seddon
"Eigentlich müsste ich eine Landratte sein. Das nächste Meer war in meiner Kindheit meilenweit entfernt. Als ich dann aber einmal sechs Monate lang um die Welt gesegelt bin, hat mich die See nicht mehr losgelassen." - Esther Dietrich, Erste Offizierin der #AfricaMercy.⁣
⁣
Seit sie ein Teenager war, wollte Esther zur See fahren. Mittlerweile nach jahrelanger Erfahrung in der Schifffahrtsbranche, hat  Mercy Ships ihren Horizont erweitert. Die Africa Mercy ist für sie nicht nur ein Schiff - sie ist ihre Heimat. "Hier erlebe ich Menschen die gemeinsam arbeiten und LEBEN. Es geht nicht nur um das, was zu tun ist, der soziale Aspekt ist genauso wichtig!".⁣
⁣
Komm an Bord und finde es selbst heraus!⁣
⁣
#DayOfTheSeafarer⁣
#Ehrenamt⁣
#MercyShips⁣
#FairFuture4Seafarers⁣
⁣
Photo Credit: Emily Frazier
Jeremy Pollard weiß wohl am besten, wie es ist, Kinder auf auf einem Hospitalschiff groß zu ziehen. Er ist Schuldirektor auf der #AfricaMercy und lebt mit seiner 6-köpfigen Familie an Bord. Für ihn ist der entscheidende Punkt, gut die Balance zwischen interkulturellem Lernen und jeder Menge Spaß zu halten.⁣
⁣
"Vater an Bord der Africa Mercy zu sein ist ein Geschenk. Man kann gemeinsam mit seinen Kindern einzigartige Erfahrungen sammeln und lernen was Nächstenliebe und sich für andere einzusetzen ganz konkret bedeuten kann. Und es gibt genung Gelegenheiten zu toben, zu spielen und einfach Kind zu sein."⁣
⁣
#SchuleAnBord⁣
#Erziehung⁣
#MercyShips⁣
⁣
Photo Credit: Emily Frazier
Wusstest Du, dass sich an Bord der #GlobalMercy in den nächsten 50 Jahren das Leben von schätzungsweise 150.000 Menschen verändern wird, allein durch die Operationen, die dort stattfinden? Das hier ist der Ort, wo das passieren wird. Das Herzstück unseres Schiffes. Das Klinik-Deck. Wir können kaum erwarten, dass diese Räume mit dem Lachen von Patienten und Pflegepersonal erfüllt sein werden.⁣
 ⁣
#Gesundheit⁣
#Seefahrt⁣
#MercyShips
Das ist Eliphaz. Er leitet unser Ernährungsprogramm "Food for Life". Gerade ist er in Benin, und wie es aussieht, hat er seinen grünen Daumen nicht verloren. Eliphaz leitet einen Kurs, in dem die Teilnehmer lernen, Setzlinge zu ziehen, zu pflegen und gut verpackt zu transportieren. So können Sie ihr Wissen und die Pflanzen in ihre Heimatgemeinden bringen und dort auf Dauer für eine gute, ausreichende und gesunde Ernährung sorgen.🥦💚⁣
 ⁣
#Landwirtschaft⁣
#Entwicklung⁣
#MercyShips⁣
⁣
Photo Credit: Marina Schmid


    Vielen Dank für Ihre Nachricht

    Indem Sie auf Newsletter abonnieren klicken, stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten durch Mercy Ships zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Aktuelles aus dem Blog

    Sie haben noch Fragen?

    Lydia Schnizer ist stellvertretende Geschäftsführerin bei Mercy Ships Deutschland e.V. © Mercy Ships

    Partnerarztprogramm
    Lydia Schnizer
    +49 (0)8191 98550-13
    [email protected]