Die Global Mercy nimmt Kurs auf Sierra Leone

Im August 2023 erreicht die Global Mercy den Hafen von Freetown. An Bord werden lebensverändernde Operationen durch ehrenamtliche Fachkräfte aus allen Teilen der Welt durchgeführt.

Sierra Leone

Hauptstadt
Freetown
Fläche
71.740 km²
Armut
60% leben unterhalb der Armutsgrenze 
Index der menschlichen Entwicklung
Rang 181 von 191
Bevölkerung
8.600.000
Ärzte pro 100.000 Einwohnern
0,2
Sprachen
Amtssprache Englisch
Sierra Leone

Hoffnung für Sierra Leone

Die Not in Sierra Leone ist groß, ebenso wie das Potenzial dieses Landes. Sierra Leone ist ein schnell wachsendes Land mit mehr als 8,6 Millionen Einwohnern und liegt auf Platz 181 von 191 Ländern im Index für menschliche Entwicklung. Im Jahr 2015 gab es schätzungsweise nur 0,2 Chirurgen, Anästhesisten und Geburtshelfer pro 100.000 Einwohner.

Trotz der großen Herausforderungen lässt sich Sierra Leone in seinem Engagement für die Verbesserung seines Gesundheitssystems nicht beirren. Die Regierung hat der Ausbildung und Bindung einheimischer medizinischer Fachkräfte Priorität eingeräumt. 

Es ist bereits der sechste Hilfseinsatz für Mercy Ships in Sierra Leone. An Bord der Global Mercy werden voraussichtlich 1.900 Menschen die Chance auf eine sichere, kostenlose Operation erhalten. In der Zwischenzeit des 10-monatigen Einsatzes werden über 200 lokale Fachkräfte eine medizinische Fortbildung bekommen, um das Chirurgie-System des Landes nachhaltig zu verbessern.

Sierra Leone
Sierra Leone
Sierra Leone

Unterstützen Sie unseren Einsatz in Sierra Leone und verändern Sie Leben!

Unterstützen Sie unseren Einsatz in Sierra Leone und verändern Sie Leben!

Mehr Hoffnungsgeschichten und Neuigkeiten in unserem Blog

Besichtigung der Global Mercy

Besichtigen Sie die Global Mercy

Während die Global Mercy zur Wartung im Hafen von Santa Cruz in Teneriffa liegt, haben Sie die Möglichkeit vom 25. bis 27. Juli 2024 das Hospitalschiff zu besichtigen! Jetzt anmelden!

Weiterlesen
Krankenschwester Friederike Ambacher

Erinnerungen fürs Herz

Eine intensive, emotionale und erlebnisreiche Zeit liegt hinter der 25-jährigen Kinderkrankenpflegerin Friederike Ambacher aus Tübingen. Rund vier Monate verbrachte sie im ehrenamtlichen Dienst auf der Global Mercy in Freetown. Im Interview gewährt sie authentische und berührende Einblicke in das Leben an Bord des weltgrößten, zivilen Hospitalschiffs.

Weiterlesen